ROW STARK

das Wirtschaftsmagazin für den Altkreis Rotenburg

Mediadaten Themen

Ein starkes Magazin

Für eine starke Region

Informativ

ROW STARK beleuchtet die lebendigen Begebenheiten der Wirtschaft im Altkreis Rotenburg (Wümme) und das in einem ganz besonders starken Format: 28 cm Höhe x 23,5 cm Breite

Aktuell

Viermal im Jahr gibt es aktuelle Informationen aus den Unternehmen, viermal im Jahr porträtieren wir Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Sport, viermal im Jahr erleben Sie die starke und aktive Wirtschaftsregion in Features, Interviews und Reportagen.

Stark

Ein starkes Redaktions-Team, professionelle Fotografen und die kreativen Grafiker und Layouter der maxsell Werbeagentur sorgen für ein hochwertiges Leseerlebnis über die vielfältige Themenwelt rund um die Wirtschaft im Altkreis Rotenburg und präsentiert damit unsere Wirtschaftsregion und deren Akteure so stark und aktiv, wie sie tatsächlich ist.

Ein starkes Werbeumfeld!

ROW STARK bietet Ihnen das richtige Umfeld für die Darstellung und Präsentation Ihres Unternehmens und Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Neben der hochwertigen Anzeige in den klassischen Formaten 1/1, 1/2 und 1/3 Seite, gibt es für die Inserenten aus dem Erscheinungsgebiet die Möglichkeit der Unternehmenspräsentation per Advertorial.

Mediadaten

Die aktuelle Ausgabe: ab sofort verfügbar

Die 4. Ausgabe von ROW STARK ist gerade erschienen. Die Verteilung erfolgt über Direktversand an die Entscheider in den Unternehmen und wird kostenlos verteilt über die beteiligten Unternehmen, Anwälte und Steuerberater, Hotels, Restaurants, Ärzte, Autohäuser, Rathäuser, etc. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dass Sie keine Ausgabe verpassen, dann können Sie die Zeitschrift auch abonnieren.

Row Stark abonnieren

Ein Starkes Team

Herausgeber:
Bernd Braumüller

Redaktion:
Sabine von der Decken (Redaktionsleitung)
Wibke Woyke
Frank Kalff
Anette Freudling

Fotografen:
Mark Intelmann
Thomas Kusch
Susanne Beeh

Grafik/Layout:
Wilfried Jocham
(Art Direktor)
Thomas Kusch
Susanne Beeh

Administration:
Susanne Marten